Raus aus der Abwärtsspirale

Guten morgen Ihr / Sie Lieben ( noch habe ich mich nicht entschieden ob ich Euch besser siezen oder duzen soll, denn in den therapeutischen Bereich gehört ein Sie, aber das wirkt auch echt distanziert).

Heute schreibe ich in Du Form. Und ich richte mich hier an all jene, die meinen, in einer wirklichen inneren oder äusseren ABWÄRTS-SPIRALE drin zu stecken.

Ich möchte hier nicht so daherkommen als hätte ich die Weisheit mit Löffeln gefressen und nie Probleme.

Nein, Probleme haben wir alle, auf unterschiedlichen Ebenen und das ist auch gut so, denn Problem sind die Basis für innern Reichtum. Menschen ohne Problem bleiben dumm und oberflächlich.

Erst Probleme lassen uns nach Lösungen suchen. Kinder die alles in den Arsch geschoben bekommen, denen alles abgenommen wird, entwickeln nie die Fähigkeiten, wie Kinder, die für Probleme Lösungen finden mussten. Und ich denke ich habe im Leben auf Grund meiner Probleme vielleicht in manchen Bereichen ein paar Löffel Weisheit fressen müssen, dürfen. Es war meine bittere und meine süsse Medizin und Euch da draussen, die Ihr wirklich Hilfe sucht ( sonst würdet Ihr das hier nicht lesen) wird auch Hilfe gegeben, z.B. mit meinem kleinen kostenfreien E-mail-Kurs.

Er ist kostenfrei, weil es Menschen gibt, die sich ein Coaching nicht leisten können und erfahren, dass ihre Möglichkeiten begrenzt sind, und das trägt zum Frust bei und zu der Annahme, dass man keine Hilfe bekommt. Meine einzige Bedingung für Deine kostenfreie Teilnahme ist ,

- dass Du die Tips auch wirklich ausprobierst und zwar so oft Du kannst ,

- dass Du Dich einlässt und nicht mit Sätzen daherkommst, dies sei Augenwischerei und Geldmacherei, denn das ist es nicht.

- dass Du es wirklich versuchst und wirklich anwendest und

- dass Du mir hier Kommentare im Chat hinterlässt, wenn es zu wirken beginnt, wenn sich etwas verändert.

- dass Du, sobald Du meinst, genug Geld zu bekommen, eine kleine Spende machst, soviel wie es Dir Wert ist.

Warum das für Dich so wichtig ist, wird im Kurs klar. Mein persönlicher Grund ist, dass in diesen Kursen natürlich auch ne Menge Arbeit und Zeit und Geld drinsteckt und ich es gut finde, wenn ich das noch länger kostenfrei anbieten kann.

 

Es gibt heute viele Menschen, die vom Leben gezeichnet, gebeutelt, gequält sind, Ihre Arbeit verloren haben, beim Amt Schlange stehen und unwürdig behandelt werden. Dort existiert per se schon mal eine Energie, die nicht gut zu ertragen ist. Aber auch für viele normale arbeitende Menschen ist das heutige schnelle Leben, in dem Marktwirtschaft regiert und das Geld andere Wert zu zerstören droht, teilweise eine Arbeitsbedingung zu finden die sehr demoralisierend und entkräftend wirken kann. Und wenn der Partner dann auch noch von Mobbing oder Überstunden gezeichnet ist, hört das schlechte Gefühl auch hinter der Wohnungstüre nicht auf. Dort will man nur noch Ruhe und Fürsorge. Für viele gibt es nicht mal einen Partner. Menschen haben Scheidungen oder Arbeitverlust, Burnouts nicht verkraftet und brauchen Wege, die sie wieder in ihr natürliches Potenzial bringt, wieder auf ein Gleis setzt, welches nach oben geht. Wir leben zwar in einer Gesellschaft, in der es doch eigentlich alles nur LUXUSPROBLEME gibt. Der Mensch in Deutschland jammert noch immer auf hohem Niveau.

Aber das Niveau scheint für den Menschen in seinem Leid nicht wichtig zu sein. Sondern simpel nur das was er mit dem leidauslösenden Thema in Verbindung bringt.

Es hat was mit Erwartung und Vergleichen zu tun.Das brauche ich hier niemandem zu erzählen.Und mit einer gelernten Haltung, mit Bildungsoptionen und Umgangsmöglichkeiten mit seelischen Schmerzen.Das ist individuell verschieden.

Egal, wo Du stehst. Ich verstehe, dass Du leidest. Es ist ein Fakt, dass Du leidest und darüber wird hier nicht diskutiert. Du hast ein Recht auf Dein Leid und Dein Empfinden. Und das was Du erlebst, weiss keiner so gut wie Du selbst, denn nur Du kennst jede Deiner Lebenssituationen, die Dich geprägt haben.

Ich habe im letzten Jahr einen ganz tollen Freund und Mitmusiker ( ich bin auch Sängerin) an den Alkoholtod verloren. Er war nicht mal so alt wie ich und hat sich schleichend aber doch sehr schnell innerhalb von 5 Jahren durch regelmässigen versteckten Konsum aus dem Leben geixt.Er war ein phantastischer Gitarrist und hatte sogar eine Stellung, um die ihn andere Musiker hätten beneiden können. Was auch immer ihn getrieben hat, er KONNTE auf mein Angebot, sich zu melden und ihm aus der Spirale auszusteigen, nicht reagieren.

Er hatte so viel Scham vor mir, er schämte sich unendlich für sein Versagen. Und jetzt wo ich wieder drüber schreibe, stehen mir erneut die Tränen über mein Versagen in den Augen. Und des Versagens aller, die ihn kannten und nicht helfen konnten oder wollten. Dabei wäre der Schlüssel nur die Hoffnung und Liebe, das Verständnis und Wärme gewesen.

Ich möchte Dir hier eines sagen: es gibt Wege raus. Es gibt sie. Aber ich verstehe auch jeden, der für sich entscheiden muss, dass er nicht mehr leben möchte und dass er den Sinn nicht finden kann und unter menschlichen Gegebenheiten leidet. Ich verstehe es und ich finde, jeder hat ein Recht auf sein eigenes Leben und damit auch auf seinen eigenen Tod.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie bin ich gezwungen, Menschen vom Freitod abzubringen.

Ich frage mich eher: wer hat das Recht zu solche einem Gesetz.

Aber wie auch immer : Ich verstehe und kenn tiefstes inneres Leiden und weiss wie es sich anfühlt, da unten zu sein.

Es gibt Menschen die haben wiederliche chronische Schmerzen ,

sind arbeitsunfähig, können ihre Ziele nicht mehr finden

und verwirklichen weil sie zu oft im Leben, oft als Kind, davon abgehalten wurden, sich selbst zu finden.

Und doch sage ich Dir , es gibt Wege raus.

Du hast dieses Leben um es zu lieben und ehren und leben in all seinen schönen möglichen Wegen und es gibt auch für Dich Wege.

 

Ich stelle Dir mit dem Kurs viele Fragen,die Dir helfen

- Dich neu auszurichten und Dich zu finden

- ich stelle Dir ein System vor,

- mit dem Du Dich energetisch aufladen kannst,

- mit dem Du Deine Seele spüren und befragen lernst und

- Dich an die unerschöpfliche Power des Universums anschliesst.

- Ich werde Dir eine einfach Methode vorstellen ,

- mit der Du Dich von Belastungen befreien kannst , sowohl körperlich als auch seelisch.

- Ich werde Dir Suggestionshypnosen schicken, die Dir helfen Dein Selbstbewusstsein aufzubauen.

- Es wird einen geschlossenen Chat-Raum geben, in dem Du Dich mit gleichfühlenden zusammentun kannst und / oder austauschen kannst.

-und wenn wir gut sind werden wir Selbsthifegruppen gründen.

 

Das einzige, was ich tun werde: Menschen die stänkern und zweifeln und alles runterziehen, die schmeisse ich wieder raus. Dieser Kurs ist für alle, die wollen und aufrichtig versuchen und anwenden. Dieser Kurs ist keine Managerkurs und dient nicht dem Geldverdienen und dem Höher-Schneller-Weiter-Prinzip sondern dem Inneren-Glücks System welches bisweilen und nicht selten  äusseres Glück auch nach sich zieht. Es geht um Menschlichkeit, Fähigkeiten, Deine Kraftreserven, Deine Möglichkeiten, Deine Seele.

Und ich freue mich auf Dich. 

 

Wenn Du nun interessiert bist an dem Kurs, klicke auf den Button "Deine Mail an mich" und bitte mit dem Betreff

Raus aus der Abwärtsspirale  um den Zugang zum Kurs. Betreff ist wichtig, sonst landet Deine Mail im Spam.