Hypnose & EFT

Guten Tag,

 

Sie haben ein Problem ? Wir finden gemeinsam die Lösung !

 

Mit Therapie oder Coaching helfe ich Ihnen, wenn 

 

- Sie dringend Unterstützung brauchen, Freunde als Gesprächspartner nicht mehr     ausreichen oder einfach nicht für Sie da sein können.

 

- Sie innere Prozesse besser verstehen und begleitet wissen möchten

 

- Neue Wege entwickeln möchten.

 

- Sie unter den unten aufgeführten Problemen leiden .

 

 

________________________________________________________________________________

 

 

Hier nun werden kurz zwei sehr wirkungsvolle Methoden vorgestellt.

Natürlich kommen in unseren Sitzungen  auch andere Tools zum Einsatz.

 

Die Sitzungen können  sehr gut Online durchgeführt werden, oder auch am Telefon.

Aber auch direkte Sitzungen sind prinzipiell möglich, auch draussen .

 

Die Sitzungen werden nach Terminabsprache  vor der Sitzung überwiesen.

Kosten=  1 € pro Min .

 

Üblicherweise vereinbart man 50 Min für eine einfache Sitzung.

Für die Hypnose und EFT 90 Min.

 

Die Kosten können von den Privaten Krankenkassen auf Nachfrage und Indikation anteilig  erstattet werden.

____________________________________________________________________________

 

 

 

 

 Klopfen 

 

Mit einem Schlegel etwas zu beklopfen, bedeutet , das, was beklopft wird , in Bewegung zu versetzen. So wie ein Schlagzeuger seine Schlegel benutzt um ein Fell in Schwingung zu bringen, so bewirkt das Klopfen unserer Meridian-Bahnen, dass sich etwas beginnt zu bewegen und verändern. Es kommt raus aus der Starre , aus der Verhärtung, aus dem Schockzustand. Denn unsere Meridian-Bahnen sind die Autobahnen, die unserer Energie in die abgelegensten Stellen unseres Körpers und Gehirns bringen. Ohne diesen Energietransfer wäre physisches Leben nicht möglich. 

Menschen die traumarisiert sind, in welcher Art auch immer, erleiden eine Art Starre, Blockade in bestimmten Zonen ihres Körpers. Wird diese Starre gelöst,so beginnt die Energie zu fliessen und den Körper gesund zu machen. Denn unser System verfügt über alle Ressourcen , sich selbst zu heilen. 

 

Wir kennen die Wirkung der Akupunktur. Dort geschieht genau dies durch gezielt gesetzte Nadeln.

Wenige kennen aber die phantastische Wirkung der Klopfakupressur. Ich selbst führe diese mit einem Schlegel durch. Meine Kollegen benutzen meist ihre Finger zur Stimulation.

 

Zur Lösung von Psychischen Blockierungen reicht die sanfte Stimulation durch das Tappen aus.

 

Diese Technik namens EFT wurde durch die Körpertherapie in den 80 ger Jahren des letzten Jahrhunderts zufällig entdeckt von Carry Craig. Er konnte damit die bis dahin schwer zu lösenden Phobien und psychosomatischen Symptome verändern und entwickelte diese Technik weiter für die Psychotherapie. 

 

2008 schaffte es EFT sogar unter einem anderen Wort ( PEP) in die Verhaltenstherapie anerkannt zu werden. …………Der Psychiater Dr. Michael Bohne gelang es die Wirkungsweise zu erklären und zu begründen. Viele Vorträge und Demonstrationen belegen die Wirksamkeit dieser Methode.

 

Natürlich ist EFT kein alleiniges Heilmittel und sollte von einem erfahrenen Therapeuten angewandt werden, dennoch hat es sich auch gezeigt, dass man diese Methode auch schnell selbstständig für sich anwenden kann. Dies empfinde ich als sehr vertrauenswürdig, denn Entwicklung, besonders die psychische und seelische ist ein Bewusstwerdungsprozess, der immer von innen kommt.

Der Therapeut, so er gut ist, begleitet den Patient, professionell, aber deutet nicht, bewertet nicht, bestimmt nicht.

 

Aber auch Menschen, die den Begriff Patient nicht sehr schätzen, sich auch nicht als krank bezeichnen würden, haben hi und da vielleicht die eine oder andere belastende Situation, in der sie Unterstützung gebrauchen können.

 

Trauer im Todesfall

Trennungsverluste

Süchte 

Psychosomatische Symptome

Phobien oder Panik

Burn-out 

Mobbing

Stress

Ängste, öffentlich zu sprechen 

Hemmungen

Selbstwertprobleme

Sinnfindungs- Schwierigkeit nach Umbrüchen usw…

 

EFT ( Emotional Freedom Technik ) wirkt sofort spürbar. 

Kein langes analysieren und nachdenken, sondern nah am Geschehen selbst, befreit man sich Stück für Stück von den emotionalen Belastungen und findet zur eigenen Stärke zurück, oder entdeckt sie vielleicht sogar überhaupt erst.

Der Hypnose-Star Ronny Welzel, der in der Art von Hypnose ausbildet und um die Wirkung von beiden Therapie-Methoden kennt, bestätigte einmal die Erfahrung, die auch ich machte: EFT ist die schnellere Methode. Und er würde sich genau wie ich auch auch, lieber mit EFT arbeiten. Natürlich ist Hypnose eine sehr wirkungsvolle und überaus beeindruckende Methode, die wie Zauberei anmutet. Aber seine wir mal ehrlich: wenn es um unsere Psyche geht: wollen wir tatsächlich anderen soviel Vertrauen schenken, uns zu manipulieren ?

Ich habe Hypnose gelernt und wende sie auch an, aber EFT ist mein Favorit. 

Sie gibt dem Klienten den Zauberstab in die Hand und lehrt ihn, selbst zu Zaubern.

 

 

 

Aber in manchen Situationen ist die Hypnose der effektivere Weg. 

 

Mein Lehrmeister sagte einmal:

Ein Chirurg muss auch entscheiden , wann er eine Spritze und wann ein Skalpell verwendet .

Das hängt natürlich davon ab, was gerade gemacht werden muss. Eine Blutabnahme macht man nicht mit nem Skalpell und eine Op nicht mit einer Spritze.

 

 

Raucherentwöhnung, Schmerzreduktion, Gewichtsreduktion, Heilkräfte aktivieren, Schlafstörungen, Stressmanagement usw…werden sehr erfolgreich mit Hypnosetherapie behandelt.

 

 

Bei all diesen Beschreibungen füge ich selbstredend hinzu : 

Meine Behandlungen ersetzen nicht den Besuch beim Arzt. 

Ich heile nicht, ich helfe. 

 

 

 

 

 


 

Beispiele für die erfolgreiche Anwendung von Hypnose und EFT

 

- Rauchentwöhnung

- Gewichtsreduktion

- Schmerzlinderung

- Stressabbau

- Burnout

- Schlafstörungen

- Verhaltensänderungen

- Tiefenpsychologischer       Behandlung

- Immunologische Verbesserung

 ( Autoimmunerkrankungen/ Allergien    /Immunschwäche )

- Sexuelle Störungen

- Selbstheilungskräfte stärken

- Rückführung

- Angst und Panikstörungen

- Begleitung schwerer Krankheiten

- Trauerbewältigung

- Erreichen von Zielen

- Berufliche Belastbarkeit

- uvm..

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Mo 9.00 - 13.00 Uhr

Di   9.00 - 12.00 Uhr

Fr   9.00- 12.00 Uhr

Sa  15.00 -18.00 Uhr